Weiterbildung

und das aneignen von neuem Wissen gehört für mich persönlich zum Leben dazu wie Atmen, Schlafen, Trinken und Essen. Denn neues Wissen, welches sich mit meinem Leben deckt, sorgt auch dafür dass ich mich wohler und sicherer fühle. Denn Wissen ist nicht einfach nur Macht, es ist (für mich) insbesondere Stabilität.

Die Welt ist im ständig im Wandel. Vielleicht nicht stetig, aber in gewissen Abständen sind Anpassungen und Lernen einfach notwendig um sowohl Privat als auch Beruflich weiter bestehen zu können. Die Fotoschule FOSAAR (ehemals Fotoschule Saarland) hat es sich zur Aufgabe gemacht, (Hobby)Fotografen, Filmemacher und Agenturen in ihren Belangen zu unterstützen.

Erfahrungsgemäß weiß ich, dass viele gerne an den Workshops teilnehmen möchten, sich die Organisation allerdings aufgrund von Arbeit und Familie schwierig gestaltet. Der Grund dafür ist der Mangel an Zeit, die man sich je nach Lebenssituation auch nicht immer „einfach mal nehmen“ kann. Es gibt allerdings eine Möglichkeit, sich diese Zeit frei schaufeln zu lassen. Das Zauberwort hierzu lautet Bildungsurlaub.

Bildungsurlaub ist, in Abhängigkeit vom Bundesland, das Recht auf bis zu 5 Tage Weiterbildung für Arbeitnehmer:innen. Das gute daran: In dieser Zeit bekommst du dein normales Gehalt weiter gezahlt und er wird nicht vom regulären Urlaub abgezogen.

In Abhängigkeit vom Bundesland werden auch unterschiedliche Veranstaltungen für den Bildungsurlaub anerkannt. Die Themenwahl ist dem Arbeitnehmer überlassen, die kosten für das Ticket trägt man selbst. Der Arbeitgeber übernimmt die Arbeitstage, so dass eine Lohnfortzahlung stattfindet. Dazu kommt, dass die Veranstaltung nicht gezwungener Maßen in Deutschland stattfinden muss.

Das bedeutet also, dass du dir für unsere Veranstaltungen in Paris, eventuell bezahlten Urlaub nehmen könntest.

 

Wie bekommst du Bildungsurlaub und wann ist es wirklich Sinnvoll?

Bildungsurlaub oder auch Bildungsfreistellung ist, wie erwähnt, unterschiedlich geregelt. Am besten du gibst den Begriff in Kombination mit deinem Bundesland bei Google ein und klickst auf die offizielle Länder Seite.

Gleich Hinterher: Ich schreibe diesen Artikel nicht um dir nur zu erzählen dass du den Bildungsurlaub für die FOSAAR nutzen sollst. Sondern weil ich davon überzeugt bin dass Bildung in jedem Alter wichtig ist und man sich auch wirklich in den Themen fortbilden sollte, die einem privat oder beruflich wirklich weiterhelfen oder Freude bereiten.

Daher überlege dir genau welches Thema dir wichtig ist und worin du dich fortbilden möchtest. Das gute ist: Das Thema muss nichts mit deiner aktuellen Arbeit zu tun haben. Natürlich wird sich dein Chef etwas mehr freuen, wenn du dich für deinen Job weiter bildest, aber die Themenwahl ist dir frei Überlassen 🙂

Cheers,

Andreas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *